Fördermöglichkeiten

                                                    Fördermöglichkeiten

 Das Jobcenter Pirmasens unterstützt Sie bei der beruflichen Qualifizierung, der Arbeitssuche und der Suche nach   einem geeigneten Ausbildungsplatz.

 

 Auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen können wir Ihnen eine Vielzahl von Förderungen anbieten:

  • Vermittlung und Beratung
    • durchgehende Einzelfallbetreuung (Fallmanagement)
      • Bewerbungstraining
        • Berufsvorbereitende Maßnahmen
          • Erstattung von Bewerbungskosten
            • Übernahme von Reisekosten bei Fahrten zur Vermittlung, Eignungsfeststellung und zu Vorstellungsgesprächen außerhalb des Wohnortes
              • Verbesserung der Eingliederungsaussichten durch Teilnahme an Trainingsmaßnahmen zur Eignungsfeststellung bzw. Kenntnisvermittlung bei einem Betrieb oder bei einem Bildungsträger
                • Mobilitätshilfen bei Aufnahme einer auswärtigen Beschäftigung (Reisekostenbeihilfe, Fahrkostenbeihilfe, Trennungskostenbeihilfe oder Umzugskostenbeihilfe, Zuschuss zu den Kosten eines PKW, anteilige Übernahme der Kosten für den Führerschein)
                  • Förderung der beruflichen Weiterbildung
                    • Nachholen des Hauptschulabschlusses
                      • Förderung der Teilhabe behinderter Menschen am Arbeitsleben
                        • Eingliederungszuschüsse an Arbeitgeber
                          • Förderung der Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit
                            • Förderung der Integration von Migranten (Deutschkurse, berufsvorbereitende und berufsbegleitende Maßnahmen)
                              • Beschäftigung in Arbeitsgelegenheiten
                                • Vermittlungsgutscheine


Wichtiger Hinweis für alle Fördermöglichkeiten:

Auf die Genehmigung der Fördermittel besteht kein Rechtsanspruch. Die Befürwortung richtet sich immer nach den Minderleistungen des jeweiligen Bewerbers. Die Kostenübernahme für verschiedene Maßnahme zur Arbeitsförderung ist grundsätzlich immer vorher bei Ihrem Arbeitsvermittler zu beantragen, da eine Gewährung der Kostenerstattung im Nachgang nicht mehr möglich ist.