Förderung der beruflichen Weiterbildung

                       Förderung der beruflichen Weiterbildung

Durch die Teilnahme an einer Maßnahme im Rahmen der beruflichen Weiterbildung können Sie Ihre Integrationsaussichten auf dem Arbeitsmarkt deutlich erhöhen. In einem ersten Schritt  ist im Rahmen eines Beratungsgespräches mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Jobcenter Pirmasens zu klären, ob bei Ihnen die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Teilnahme vorliegen. Ferner sind Ihre eigenen Fähigkeiten, Ihr bisheriger Werdegang und Ihre Vorkenntnisse mit den Anforderungen des Arbeitsmarktes und den Maßnahmeinhalten abzugleichen. 

Ziel ist, dass Sie nach Abschluss der Weiterbildung mit hoher Wahrscheinlichkeit dauerhaft auf dem Arbeitsmarkt eingegliedert werden.

Für ein Beratungsgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner. Nach diesem Gespräch erhalten Sie ggf. den erforderlichen Bildungsgutschein. Mit der Ausgabe eines Bildungsgutscheins (externer Link) wird Ihnen vom Jobcenter Pirmasens  unter anderem bescheinigt, dass und welche von den folgenden Weiterbildungskosten übernommen werden:

Antikorruption
  • Lehrgangskosten
    Lehrgangskosten sind Lehrgangsgebühren einschließlich der Kosten für erforderliche Lernmittel, Arbeitskleidung, Prüfungsstücke und der Prüfungsgebühren für gesetzlich geregelte oder allgemein anerkannte Zwischen- und Abschlussprüfungen sowie Kosten für eine notwendige Eignungsfeststellung.

Wenn Sie sich bereits selbst informieren möchten, nutzen Sie KURSNET  (externer Link)– die Datenbank für Aus- und Weiterbildung.

Berufsbezogene Weiterbildungsmaßnahme: Heranführung an Ausbildung und Umschulung

Sie möchten sich beruflich neu orientieren und haben Interesse an einer betrieblichen Umschulung oder Ausbildung? Während dieser beruflichen Weiterbildung werden sie bei der Suche nach einem geeigneten Umschulungs-/Ausbildungsplatz unterstützt (inkl. Bewerbertraining) und durch gezielte Schulungen auf Ihr neues Berufsziel vorbereitet (z.B. kaufmännisches Rechnen oder Grundlagen der Material- und Lagerwirtschaft). Ihre Eignung können Sie auch innerhalb betrieblicher Praktika testen. Die Maßnahme dauert 5 Monate, von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

Weiterbildungsmaßnahme zum Erwerb von Grundkompetenzen und Vorbereitung auf die Hauptschulabschlussprüfung

Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre Kompetenzen in den Bereichen Lesen und Schreiben, Mathematik und im Umgang mit Informations- und Kommunikationstechnologien so zu erweitern, dass Sie im Anschluss erfolgreich an einer Weiterbildung mit Abschluss oder Ausbildung teilnehmen können. Da für die Aufnahme einer qualifizierten Berufsausbildung in der Regel ein Hauptschulabschluss erforderlich ist, bereiten wir Sie bei Bedarf gezielt auf die Teilnahme an der Prüfung zum nachträglichen Erwerb der Berufsreife (Hauptschulabschluss) vor. Die Maßnahme dauert 5 Monate, von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr.

Vorbereitender Orientierungslehrgang für den Pflegeberuf

Sie möchten eine berufliche Tätigkeit im Pflegebereich ausüben und verfügen über keine oder nur geringe Vorerfahrung? Der Orientierungslehrgang legt den Grundstein für den beruflichen Einstieg in den Pflegebereich. Sie erfahren eine umfangreiche Qualifizierung, durch die Integration betrieblicher Lernphasen lernen Sie den betrieblichen Alltag kennen und knüpfen Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern.